oder der knallendste Bankraub aller Zeiten

Jeder kennte sie. Jeder wußte wer sie waren. The Brassboys und ihre Musik waren bei allen beliebt und jeder wollte sie hören. Aber die Zeiten haben sich geändert und diesmal sind sie in Not. Die Kohle mit der sie immer neue Musik besorgen bleibt weg, eine Katastrophe bahnt sich an! Denn wenn sie weiter als Band auftreten möchten brauchen sie schleunigst Nachschub.

Die Truppe schmiedet einen Plan: Um sich alles notwendige zu besorgen wollen sie die neue Stadtbank ausrauben. Heute Nacht soll es passieren, die Nacht vor der Eröffnung der Bank! Wird diese Verblecherbande den Code der Tresors zeitgerecht knacken?

Was Musik alles kann und was sie mit uns macht ist Thema dieser turbulenten und lustigen Musik-Komödie. Die Mitglieder der Verblecherbande sind fröhliche und mutige Menschen. Sie träumen von immer neuer Musik, die sie sich um jeden Preis besorgen. Tja – und auf dem Weg zur Erfüllung unserer geheimsten Wünsche gibt es eben immer auch Überraschungen... Die Geschichte wird ohne Worte und mit viel Musik erzählt!

07verblecherbandeAnjaKoehler 

Foto © Anja Koehler

Credits Cast & Crew

Kritiken

Kulturzeitschrift, Silvia Thurner, 29. Juni 2017

Die Inhalte waren nicht nur äußerlich nachvollziehbar, sondern sie spiegelten sich faszinierend in den musikalischen Darbietungen und in der Musik selbst wider. Darin lag die besondere Kraft des gesamten Stückes. Plastische und eingängige Kompositionen bildeten die Grundlage für die fantasiereich erzählte Geschichte. Die Regisseurin Annechien Koerselman und die Musiker haben eine passende Auswahl zusammengestellt.
Dass hinter den genauestens durchdachten Bewegungsverläufen, dem Minenspiel und dem Schauspiel sowie der virtuosen musikalischen Spielart eine enorme mentale Anstrengung steckt, war den Musikern in keinem Moment anzumerken. Genau darin zeigte sich unter anderem die Meisterschaft des „Sonus Brass Ensembles“.
Die Regisseurin Annechien Koerselman, die auch in Zusammenarbeit mit den Musikern die Idee und das Konzept zu diesem Stück entwickelt hatte, setzte das Musiktheater in stimmig proportionierten Abläufen um. Mutig baute sie die Spannung erst allmählich auf, so erhöhte sie die Erwartungshaltung und die Freude an der sich entwickelnden Dynamik.

Trailer © Christoph Greussing

100.7 Luxembourg

De Sonus Brass Ensembel 24. Mäe 2017 - 14:40

De 25. Mäerz spillt de Sonus Brass Ensembel an der Philharmonie d'Uropféierung vun hirem neie Programm "Die Verblecherbande". Et ass en inzeenéierte Concert fir Kanner, deen d'Geschicht vu fënnef Museker verzielt, déi eng Bank iwwerfalen. Dat besonnescht ass, datt d'Opféierung komplett ouni Wierder auskënnt. Wéi funktionéiert dat? A wéi eng Musek kann een sech erwaarden? De Luc Boentges hat d'Geleeënheet an eng Prouf eranzelauschteren a mat de Museker ze schwätzen.

Audio Logo

www.100komma7.lu

 

Photos Die Verblecherbande © Anja Koehler

01verblecherbandeAnjaKoehler 02verblecherbandeAnjaKoehler 03verblecherbandeAnjaKoehler 04verblecherbandeAnjaKoehler 05verblecherbandeAnjaKoehler 06verblecherbandeAnjaKoehler 06verblecherbandeSebastien Grebille 07verblecherbandeAnjaKoehler 08verblecherbandeAnjaKoehler 09verblecherbandeAnjaKoehler 10verblecherbandeAnjaKoehler 11verblecherbandeAnjaKoehler 12verblecherbandeAnjaKoehler 13verblecherbandeAnjaKoehler 14verblecherbandeAnjaKoehler 15verblecherbandeAnjaKoehler 16verblecherbandeAnjaKoehler 17verblecherbandeAnjaKoehler 18verblecherbandeAnjaKoehler