oder wohin die Liebe uns führen kann, ab 5 Jahren

 

Premiere 21. Dezember 2022, Isarphilharmonie München (DE)

 

Es ist Herbst. Ein Sturm tobt durch die Straßen und Pierrot muss das Laub zusammenkehren. Arbeit, die ihn niemals langweilt, denn schließlich führt ihn seine Fantasie überall hin. Vor allem, wenn er Colombine über den Weg läuft. Ihre beiden Herzen erheben. Zum Leidwesen ihres Vormunds Pantalon, der es als seine Aufgabe ansieht, seine Nichte vor allen Gefahren der Welt zu beschützen. Aber wie wir alle wissen, ist die Liebe nicht leicht zu zähmen.

Und so wird es Winter. Pierrot räumt die Straßen vom Schnee und entscheidet sich einen Schneemann vor Colombines Haus zu bauen. Dies zum Entsetzen ihres Onkels. Als Pantalon eines Nachts den Schneemann kaputt macht, gibt Pierrot nicht auf. Denn, ist es nicht so, daß Schneemänner auch tanzen können?

Der Schneemann ist ein theatralisches Konzert nach der Musik des Wunderkindes Erich Wolfgang Korngold (1897 - 1957). Sowohl seine Schauspiel-Ouvertüre (1911) als auch seine Pantomime Der Schneemann (1910) werden von drei Schauspielern und den Münchner Philharmonikern aufgeführt, ohne daß ein einziges Wort gesprochen wird. Das Szenario basierte Annechien Koerselman auf dem Libretto Der Schneemann von Julius Korngold (Korngolds Vater) und dem von ihr selbst geschriebenen Libretto für die Schauspiel-Ouvertüre.

Beaver © Eran Alboher

Bild © Tobias Hase

Credits Cast & Crew

Photos Der Schneemann © Tobias Hase

01 Der Schneemann 02 Der Schneemann 03 Der Schneemann 04 Der Schneemann 05 Der Schneemann