Unterteil des Winterkaravaan

Mit Musik, Theater und Performances geben junge Theatermacher ihre Perspektive auf das Thema dieser Saison von Karavaan: Eigenverantwortung. Das Festival feiert das Ende des Jahres im Museumsumfeld des alten Druckerei und zeigt die Theaterjuwelen einer neuen Generation von Theatermachern. Es wird zwei abenteuerliche Kollektionen geben, die jeweils aus drie Theateraufführungen zusammengestellt worden sind. Wasteland, hergestellt von Sannah Aukes, Esther de Haas und Márin Kroon (Kollektiv Mens&), ist Teil der blauen Kollection. Sie haben 2019 den Musiktheaterausbildung von ArtEZ abgeschlossen und kreieren nun gemeinsam ihre erste Vorstellung. Auf Wunsch der Winterkaravaan coacht Annechien das Trio, das sich Folgendes ausgedacht hat:

Sie sind Teil der festlichen Eröffnung eines neuen Modegeschäfts. Der Laden, auf den Sie gewartet haben. Immer auf dem neuesten Stand und voller aktueller Trends zum niedrigsten Preis. Es gibt Musik, es gibt Champagne und Snacks. Es gibt Reden, eine Show, Sie werden überrascht worden; eine Ode an die Mode! Die Theatermacher Esther, Márin und Sannah untersuchen ihre eigene Beziehung zur Kleidung und zur Modebranche. Wissen, dass man "besser handeln" kan, aber dieses Vornemhen dann nicht nachfolgen? Geht es um Faulheit, geht es um die finanziellen Vorteile? Und dann: gehorchen wir unser Schuldgefühl oder reicht es und ist Wegschauen keine Option mehr. Eine musikalische Flut auf dem Laufsteg!

Wasteland Winterkaravaan 2020 @Emil de Jong

Bild © Emil de Jong

Credits Cast & Crew